Holzfußboden im Badezimmer

Holzfußboden im Badezimmer

21. Januar 2021 0 Von Roger Gerecke

Meine Erfahrung mit Holzfußboden im Badezimmer nach einem Jahr Benutzung.

Im Januar 2020 habe ich meinen Holzfußboden das erste mal mit Osmo Hartwachs-Öl Honig Farben geölt. Ein Jahr später habe ich den Boden wieder neu Aufgearbeitet.

Ja ich würde es wieder tun

Ein Jahr später und etwas schlauer

Ja ich würde immer wieder Holzfußboden im Badezimmer verlegen ich habe damals 20mm Dicke Eichen Bretter mit Bona R850 Elastikkleber und Bona D501 Primer auf Fermacel Platten verlegt.

Es gibt mit dem Holzboden keine Probleme mit dem Wasser nur dort wo man aus der Badewanne steigt ist die Beanspruchung so groß das er extra Pflege braucht.

Foto: Stark beanspruchter Bereich ausstieg aus der Badewanne.

Die Goldenen Regeln

Für lange Freude mit Holz im Badezimmer

1. Dort wo die Badewanne steht sollte man auf keinen Fall versiegeln! Zwischen Wanne und Boden muss das Wasser ungehindert auch wieder verdunsten können das Wasser würde sonst den Boden mit Schimmel zerstören wenn es unterm Wannenkörper eingeschlossen währe.

2. Die Ständer von der Badewanne müssen auch weiter herausgedreht werden damit der Spalt zwischen Wanne und Boden großgenug ist zum trocknen wenn Wasser an der Wanne herunter läuft und der Tropfen Wasser nicht abfällt sondern zwischen Wanne und Boden hängen bleibt ist der Spalt zu klein.

3. Extra Pflege. Der Boden braucht mehr Pflege als anders wo in der Wohnung. Ich habe jetzt ein Jahr später versucht genau dort wo die Wanne steht das Holz zusätzlich mit Weißem Kerzenwachs einzureiben um in dort extra zu Imprägnieren.

Jetzt nach einem Jahr haben wir den Boden unter der Wanne mit der Hand angeschliffen und stellenweise wo die Katzen hin-gekotzt hatten. Dann haben wir den gesamten Boden einfach mit einem alten Lappen mit Hartwachs-Öl eingerieben.

Ausgeschliffener Boden um in neu zu Ölen